Agila Tierkrankenversicherung – Testbericht & Erfahrungen 2020


Informationen
  • jährlicher Leistungszuwachs
  • nur geringe Selbstbeteiligung
  • rassenunabhängiger Schutz
  • Heilpraktiker inklusive
Besonderheiten
Wartezeit: Nein
Auslandsschutz: Ja
Kostenerstattung: ab 80%
inkl. Operationen: Ja
möglicher Preis
monatlich: 23,90 €
jährlich: 286,80 €

Allgemeines

„Agil“ kommt aus dem Lateinischen und wird übersetzt mit den Worten „lebensfroh“,“munter“ und „gesund“. Genau darum geht es bei der Agila Tierversicherung. Als eine der wohl kleinsten Versicherungen Deutschlands gehört sie doch zu den Stärksten ihrer Branche.

Mit nur etwa 35 Mitarbeitern verwaltet dieser Dienstleister über 250.000 Verträge. Die Erfolgsgeschichte dieses jungen, familiären Unternehmens ist grandios. Einzigartig und innovativ in der Vertragsgestaltung wurde eine Tierkrankenversicherung geboren, die nicht nur den Krankheitsfall sondern auch Vorsorgeuntersuchungen und Operationen abdeckt. Das Konzept überzeugt nicht nur die Tierärzte, auch ÖKO-Test vergab die Bestnote „Sehr Gut“ und die Agila Tierkrankenversicherung wird auch von einer Vielzahl an positiven Agila Erfahrungen geschmückt.

DIE TARIFE DER AGILA

Tierkrankenschutz 24

  • bis zum 5. Lebensjahr versicherbar
  • 20 % Selbstbeteiligung
  • inkl. 2 Monate Auslandsschutz
  • ab 23,90 € monatlich möglich

Tierkrankenschutz

  • bis zum 8. Lebensjahr versicherbar
  • 20 % Selbstbeteiligung
  • inkl. 12 Monate Auslandsschutz
  • ab 35,90 € monatlich möglich

Tierkrankenschutz Exklusiv

  • bis zum 8. Geburtstag versicherbar
  • 20 % Selbstbeteiligung
  • inkl. 12 Monate Auslandsschutz
  • ab 45,90 € monatlich möglich

Für welche Tiere wird die Krankenversicherung von Agila angeboten?

Die Agila Tierkrankenversicherung wird ausschließlich für Hunde und Katzen angeboten. Die Serviceleistungen sind optimal auf deren Bedürfnisse angepasst. Dass gerade diese Vierbeiner der Agila besonders am Herzen liegen, zeigt auch die Vielzahl an Informationen über Haltung, Erziehung und Rassen, die auf www.agila.de angeboten werden. Man kann auch aus den positiven Agila Erfahrungen schließen, dass die Versicherung bei den Kunden sehr gut ankommt.

WICHTIGE FAKTEN
Wartezeit
Bei der Agila Tierkrankenversicherung muss grundsätzlich mit keinerlei Wartezeiten gerechnet werden.
Auslandsschutz
Die Haustiere sind auch auf Reisen geschützt, denn es besteht ein Schutz von 2 – 12 Monaten im Ausland.
Kostenerstattung
Bei der Agila Tierkrankenversicherung werden ca 80 % der Kosten zurückerstattet.
Versicherungssumme
Die Versicherungssumme kann zwischen mindestens 2.500 € und unbegrenzter Höhe gewählt werden.
freie Wahl des Tierarztes
Der entsprechende Tierarzt wird bei der Agila Versicherung automatisch vorgegeben.
inklusive Operationen
Die Operationen sind ebenfalls in den Versicherungsleistungen enthalten.

Was wird durch die Tierkrankenversicherung von Agila abgedeckt?

Die Agila Versicherung ist unterteilt in unterschiedliche Tarife. Neben der Krankenversicherung für den besten Rundumschutz, wird auch eine separate Operationsversicherung ohne Krankenschutz angeboten. Für einen besseren Überblick hier die einzelnen Tarife zusammengefasst:

Der Agila Tierkrankenschutz wird unterteilt in drei Tarifvarianten:

  • Tierkrankenschutz 24

  • Tierkrankenschutz

  • Tierkrankenschutz Exklusiv

und bietet Ihnen den umfangreichsten Schutz. Genau wie bei der eigenen gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung sind sowohl die Vorsorge, als auch der Arztbesuch im Krankheitsfall abgedeckt. Auch eine Leistung im Operationsfall ist eingeschlossen. Wie hoch die entsprechenden Zahlungen ausfallen ist abhängig von der Tarifwahl. 

Der Online-Tarif Tierkrankenschutz 24 ist eine günstige Absicherung mit dennoch starker Leistung. Sie beinhaltet den Kranken- und OP-Schutz, sowie eine Unfall und Auslandsversicherung. Natürlich sind der Besuch eines Heilpraktikers und eine jährliche Leistungssteigerung inklusive. Vertragsabschluss, Schadenmeldung und Rechnungseinreichung erfolgen ausschließlich online. Im Gegenzug wird eine zügige Abwicklung seitens des Unternehmens garantiert. Als kleines Manko ist hier wohl die Tierarztbindung und generelle Selbstbeteiligung von 20% zu nennen.

Beim Normaltarif fällt die Selbstbeteiligung nur noch für Operationen ab dem 5. Lebensjahr an. Die Tierarztbindung entfällt ganz und die Leistungsgrenzen liegen höher.

Beim Exklusivtarif werden die Operationskosten in vollem Umfang übernommen, während bei den Krankheitskosten die Leistungshöhe nochmal ansteigt. Zusätzlich wird ein Reiseschutz angeboten. Sollten Sie einen Urlaub wegen Erkrankung Ihres Haustieres abbrechen oder absagen müssen, wird die Hälfte der anfallenden Reisekosten, bis zu einer Summe von zurzeit 2.000,- EUR je Versicherungsjahr, erstattet.

Der Agila OP-Kostenschutz wird ebenfalls in drei Tarife unterteilt. Der Exklusivtarif enthält auch hier den Reiseschutz und einen Wegfall der Leistungsgrenzen. Die OP-Versicherung deckt alle Kosten für die Operation und Narkose, Unterbringung, sowie die Nachbehandlung ab. Operationen als Folge eines Verkehrsunfalls sind in unbegrenzter Höhe im Versicherungsumfang eingeschlossen.

Im günstigen OP-Kostenschutz-Tarif 24 werden analog der Agila Tierkrankenversicherung Vertragsabschluss, Rechnungseinreichung und Schadenmeldung online getätigt. Eine Selbstbeteiligung von 20% und die Tierarztbindung sind bei diesem Tarif vorgegeben.

Leider können Sie eventuell nicht alle Tarife nutzen, da es ein vorgeschriebenes Höchsteintrittsalter gibt was in den Agila Erfahrungen oftmals als Kritik geäußert wurde.

Wonach richten sich die Kosten bei der Agila?

Die Kosten für die Versicherung sind von mehreren Faktoren abhängig. Zum einen sind Katzen und Hunde je nach Rasse für unterschiedliche Erkrankungen besonders anfällig. So leiden große Hunde zum Beispiel deutlich häufiger an Hüft- und Gelenkschmerzen, als kleine.

Auch eine Überzüchtung kann dazu führen, dass manche Tiere anfälliger für Erkrankungen sind als andere. Ebenso spielt das Eintrittsalter des Tieres eine wichtige Rolle. Ältere Tiere sind krankheitsanfälliger. Sollte Ihr Haustier bereits erkrankt sein, nimmt auch dies Einfluss auf den Beitrag. Eventuell sind Folgeerkrankungen zu erwarten oder es handelt sich gar um ein chronisches Leiden

Bei der Tarifwahl gilt: Je umfangreicher die Leistungen, desto höher werden auch die Kosten für die Versicherung. Sie entscheiden, welche Absicherung am besten zu Ihrem Budget und Ihren Vorstellungen passt.

Warum sollte man sich für die Tierkrankenversicherung von Agila entscheiden?

Tierarztkosten sind bekanntermaßen sehr teuer. Keiner möchte, dass sein Tier leidet, nur weil das Budget gerade etwas knapp ist. Um nicht in finanzielle Nöte zu geraten, sollten Sie sich noch heute für die Agila entscheiden.

Eine Krankenversicherungspflicht für Vierbeiner gibt es nicht, aber die Erfahrung zeigt, dass es dennoch eine weise Entscheidung ist. Für einen vergleichsweise geringen Beitrag, erhalten Sie die finanzielle Sicherheit, im Krankheitsfall das Beste für Ihr Tier tun zu können. Egal ob es sich um eine notwendige Operation handelt, oder eine alternative Heilmethode, die Kosten sollten Ihre Entscheidung nicht beeinträchtigen. Aus diesem Grunde bietet die Versicherung an, Zahlungen direkt mit dem Tierarzt, oder der Tierklinik abzurechnen. Schließlich hat man gerade andere Sorgen.

Gibt es bei der Agila auch Wartezeiten?

Die Wartezeit für die Krankenversicherung gibt es nicht, jedoch ist ein Ausschluss von bereits diagnostizierten Erkrankungen möglich. Bei der Operationsversicherung gilt eine Wartezeit von drei Monaten.

Vorteile

  • Starke Leistung für kleines Geld
  • Zügige Abwicklung laut Agila Tierkrankenschutz Erfahrungen
  • Spezialisiert auf Hunde und Katzen
  • Heilpraktiker inklusive
  • Absicherung von Vorsorge, Krankheit, Unfall und Operation
  • Unterschiedliche Tarifvarianten
  • Einschluss Reisekosten möglich
  • Ausschluss Selbstbeteiligung bei OP möglich
  • Jährliche Leistungssteigerung inklusive
  • Auslandsschutz eingeschlossen

Nachteile

  • in den Agila Tierkrankenschutz Erfahrungen wird die ausschließliche Online-Abwicklung bekrittelt 
  • Ggf. Tierarztbindung
  • 20% Selbstbeteiligung im Tarif 24

Fazit

Es gibt nur wenige Gründe gegen, jedoch sehr viele für den Abschluss einer Agila Krankenversicherung. Ein Haustier bringt Freude und Leben ins Haus, aber auch eine gewisse Verantwortung. Geben Sie ein Stück dieser Verantwortung in gute Hände. Bei der Versicherung finden Sie die notwendige finanzielle Unterstützung und partizipieren zusätzlich von den weitreichenden Agila Erfahrungen. Entscheiden Sie im Krankheitsfall nicht nach Budget sondern aus dem Herzen heraus. Ihr Vierbeiner wird es mit seiner Liebe und Zuneigung danken. Falls dieser Anbieter trotzdem nicht zur Gänze Ihren Anforderungen entsprechen sollte, so schauen Sie doch mal bei der PetProtect Versicherung vorbei. 

Die Absicherung der Haustiere ist wichtig, jedoch darf die eigenen Gesundheit nicht vernachlässigt werden. Aus diesem Grund besuchen Sie doch mal den Ergo Direkt Testbericht!

Kundenbewertungen

0
0,0 rating
basiert auf 0 Bewertungen
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Gut0%
Mittelmäßig0%
Schlecht0%

Es gibt noch keine Erfahrungen. Seien Sie der/die Erste!