Ottonova Krankenversicherung – Testbericht & Erfahrungen 2020


Informationen
  • exzellente Absicherung
  • hohes Einsparpotential
  • maximale Zeitersparnis
  • stabile Beiträge
Besonderheiten
Beitragsbefreiung: Nein
Beitragsrückerstattung: Nein
inkl. Zahnleistungen: Ja
freie Arztwahl: Ja
möglicher Preis
monatlich: 220,00 €
jährlich: 2.640,00 €

Allgemeines

Die Ottonova Krankenversicherung ist ein Start-up Unternehmen, das 2015 gegründet wurde und sich selbst das Ziel gesetzt hat, möglichst einfache und transparente Krankenversicherungen in Form von digitalen Vollversicherungen oder Zusatzversicherungen anzubieten. Die einzelnen Tarife werden online beantragt und auch die Leistungsabwicklung wird über eine kostenlose App mittels Smartphone oder anderem mobilem Endgerät durchgeführt. Die Ottonova Erfahrungen zeigen, dass der Aufbau der App und der Website übersichtlich und vor allem auch benutzerfreundlich gestaltet wurde.

Es soll in der Endstufe keine neue Versicherung nach der alten Schule entstehen, sondern eine äußerst moderne Online-Variante. Das Unternehmen hat zu seiner eigenen und zur Sicherheit Ihrer Kunden die weltweit tätige GenRe als Rückversicherer an Bord geholt. Als besonderes Merkmal beinhaltet die Krankenversicherung einen persönlichen, digitalen Concierge, der in Gesundheitsdingen berät und als aktiver Partner auch Arzttermine und andere organisatorische Dinge erledigt.

DIE ANGEBOTE DER OTTONOVA

Business Class

  • 2-Bett-Zimmer
  • weltweiter Versicherungsschutz
  • alle 2 Jahre 300 € für eine Brille
  • Hausarzt als Ansprechpartner

First Class

  • 1-Bett-Zimmer
  • weltweiter Versicherungsschutz
  • 100 % Erstattung auf alle verschriebenen Arzneimittel
  • direkt Fachärzte zur Arztauswahl

Der Versicherer bietet Vollversicherungen für Selbstständige und Angestellte und einfach zu verstehende Beihilfeversicherungen sowie Krankenhaus- und Zahnzusatzversicherungen zur Ergänzung der GKV-Leistungen an und ist stolz auf die Note 0,5 (Sehr Gut), die sie im Ottonova Test von der Stiftung Warentest verliehen bekam.

Unterschied zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung bei der Ottonova Krankenversicherung

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) ist eine sogenannte Pflichtversicherung. Sie sieht in der ambulanten und der stationären Behandlung in einer Klinik bestimmte Leistungen vor, die in der Regel direkt mit dem Versicherungsträger abgerechnet werden. Die Beitragshöhe hängt bis zu einer jährlich neu festgelegten Höchstgrenze (Beitragsbemessungsgrenze) vom Gehalt bei Angestellten oder vom Einkommen bei Selbstständigen ab.

Die Monatsbeiträge spalten sich dabei in einen Arbeitnehmer- und einen Arbeitgeberanteil auf. Da die Leistungen der GKV gewissen Beschränkungen unterliegen, bietet die Krankenhauszusatzversicherung für GKV-Versicherte an. Die Zusatzversicherung dient dazu, die Leistungen aus der GKV zu ergänzen, aber nicht zu ersetzen. Beispielsweise deckt sie die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer in der Klinik und Chefarztbehandlung ab.

Alternativ zur Krankenhauszusatzversicherung können Personen, deren Verdienst oberhalb der Pflichtgrenze liegt oder die aus anderen Gründen nicht der Versicherungspflicht in der GKV unterliegen, eine Vollversicherung abschließen, die dann die GKV vollständig ersetzt und in der Regel höhere Leistungen als die GKV vorsieht. Die Ottonova Versicherung bietet in diesen Fällen die beiden Tarife First Class Ottonova FC100 und Business Class Ottonova BC100 an. Eine Sondersituation besteht bei Beamten und anderen beihilfeberechtigten Personen, bei denen die Krankenversicherung die Restkosten einer ambulanten oder stationären Behandlung abdeckt, die durch die Beihilfe nicht getragen werden.

WICHTIGE FAKTEN
Beitragsrückerstattung
Bei der Ottonova Krankenversicherung gibt es keine Rückerstattung der Beiträge.
Beitragsfreiheit
Ottonova bietet keine Möglichkeit an, sich von der Beitragszahlung befreien zu können.
1-Bett-Zimmer
Das 1-Bett-Zimmer wird beim First Class Tarif automatisch angeboten.
2-Bett-Zimmer
Das 2-Bett-Zimmer kann beim Tarif First Class als auch bei Business Class ausgewählt werden.
Zahnleistungen
In allen Tarifen der Ergo Direkt Krankenversicherung sind die verschiedensten Zahnleistungen bis zu Höchstleistungen inkludiert.
freie Arztwahl
Beim Tarif BestMed Komfort kann der zu behandelnde Arzt selbst ausgesucht werden.

Leistungen der privaten Versicherung von Ottonova

Die Ottonova Versicherung übernimmt in beiden Tarifen die Kosten für ambulante und für stationäre Behandlungen. Das schließt auch die Übernahme von direkten Facharztbehandlungen ein. Eine vorherige Überweisung durch den Hausarzt ist dabei nicht notwendig. Im Tarif BC100 werden Arzthonorare bis zum 3,5-fachen und im Tarif FC100 bis zum 5-fachen Satz übernommen. Leistungen für medizinische Hilfsmittel wie Hörgeräte, Brillen und Rollstühle sind bis zu einer bestimmten Höchstgrenze erstattungsfähig ebenso wie für alternativmedizinische Behandlungen durch einen Heilpraktiker.

Im stationären Bereich bieten beide Tarife freie Arztwahl einschließlich Chefarzt und die Unterbringung im Zweibett- oder sogar im Einbettzimmer als Option im Tarif FC100. Beide Tarife bieten die Option eines Selbstbehalts in bestimmter Höhe an, um die Versicherungsprämie zu senken. Die Ottonova Erfahrungen der Kunden, die Rückmeldungen abliefern, sind durchweg positiv.

Ist eine Auslandskrankenversicherung inkludiert?

Die Krankenvollversicherung ist nach den beiden Tarifen Ottonova BC 100 und FC100 in allen Ländern der Europäischen Union vollumfänglich ohne zeitliche Begrenzung gültig. Auch bei Reisen in Länder außerhalb Europas bietet die Ottonova Versicherung weltweiten Schutz für einen Aufenthalt von maximal 6 Monate. Auch die Kosten für einen eventuell notwendigen Auslandsrücktransport werden von Ottonova übernommen. Die Versicherung organisiert sogar den Rücktransport selbst in Zusammenarbeit mit professionellen Rückholdiensten. Die Meinungen beziehungsweise die Ottonova Erfahrungen sind auch in diesem Punkte fast nur positiv ausgefallen.

Kann heutzutage jeder eine private Krankenversicherung bei der Ottonova abschließen?

Hier muss zwischen Zusatz- und Vollversicherung differenziert werden. Eine Krankenhauszusatzversicherung kann jeder abschließen, der GKV-versichert ist, nicht aber eine Ottonova Vollversicherung, die einen Wechsel von der GKV in die PKV beinhaltet. Angestellte und Arbeitnehmer müssen nachweisen, dass ihr Jahreseinkommen oberhalb der Versicherungspflichtgrenze liegt. Sie wird jährlich angepasst und beträgt für das Jahr 2020 62.000 Euro. Für Selbstständige und Freiberufler gilt die Pflichtgrenze prinzipiell nicht.

Diese auch als JAEG bekannte Jahresarbeitsentgeltgrenze wird jedes Jahr angehoben. Sinkt das Jahreseinkommen zum Beispiel durch eine Reduktion der Arbeitszeit oder einem Jobwechsel unter diesen Wert, muss der Wechsel in die gesetzliche Versicherung erfolgen.

Kosten der Versicherung

Die private Krankenvollversicherung bei Ottonova bietet viele Optionen wie Selbstbeteiligung in limitierter Höhe. Insgesamt sind die Versicherungsprämien im jungen Alter relativ günstig und bewegen sich bei Angestellten im Alter von 20 bis 50 Jahren im Bereich 220 Euro bis etwa 500 Euro, so dass es sich für Angestellte lohnt, eine PKV abzuschließen. Es macht sich dadurch gegenüber der GKV ein erhebliches Einsparpotenzial bemerkbar, vor allem, weil der Arbeitgeber seinen 50 prozentigen Arbeitgeberanteil zusteuert, das konnte auch durch Ottonova Erfahrungen bestätigt werden. Um die mit zunehmendem Alter steigenden Beiträge ab einem Alter von 64 oder 67 Jahren abzufedern, kann die Option Altersentlastung gewählt werden, um im Rentenalter eine spürbare Entlastung hinsichtlich Versicherungsbeiträge zu genießen. Das bedeutet, dass in jungen Jahren durch einen Zusatzbeitrag zum Versicherungstarif Rücklagen für das Rentenalter gebildet werden.

Vorteile

  • Arbeitnehmer mit einem Einkommen oberhalb der Versicherungspflichtgrenze können die Ottonova Krankenvollversicherung abschließen
  • Die Krankenvollversicherung bietet trotz höherer Leistungen Einsparpotenzial gegenüber der GKV
  • Die Krankenvollversicherung steht auch Selbstständigen und Freiberuflern offen
  • Durch Zahlung eines Zusatzbeitrages kann laut Ottonova Krankenversicherung Erfahrungen die Beitragshöhe im Rentenalter gesenkt werden

Nachteile

  • Steigende Beiträge mit zunehmendem Alter
  • Durch die Ottonova Krankenversicherung Erfahrungen kamen Nachteile gegenüber der GKV bei Notwendigkeit der Familienversicherung hervor

Fazit

Ottonova ist ein Start-up Versicherer aus dem Jahr 2015, der rigoros die Chance nutzen will, von vornherein neue, zeitgemäße, digitale Technologien zum Nutzen der Kunden einzusetzen und weiter zu entwickeln. Das Unternehmen bietet Vollversicherungen als Ersatz für die GKV und für gesetzlich Versicherte eine Krankenhauszusatzversicherung zum Ausgleich der Versorgungslücke zwischen PKV und GKV an. Ottonova Erfahrungen der Kunden sind überaus positiv und das Unternehmen ist stolz darauf, dass ihr Versicherungstarif Zahn 100 im Ottonova Test von der Stiftung Warentest mit der Note 0,5 (Sehr Gut) ausgezeichnet wurde.

Kundenbewertungen

0
0,0 rating
basiert auf 0 Bewertungen
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Gut0%
Mittelmäßig0%
Schlecht0%

Es gibt noch keine Erfahrungen. Seien Sie der/die Erste!